Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen

"Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist." WILHELM VON HUMBOLDT

Michelangelo

STRAFTATEN DER BIBEL


„Nur aus Mord und Totschlag“, heißt es, „besteht die Bibel“. Das ist gewiss etwas übertrieben. Es gibt auch sehr schöne und zärtliche Stellen. Aber Kritiker der Heiligen Schrift der Christen können mit Recht darauf hinweisen, dass viele wichtige biblische Figuren und sogar Gott selbst sich nicht immer an die Regeln des Deutschen Strafrechts halten. Warum ist das so?

Die Autorin und Rechtsfachwirtin Jana Huster gibt in sechs festlichen Veranstaltungen in der Kirche zu Nöbdenitz oder in Lohma eine Tatbestandsbetrachtung, Pfarrer Dr, Frank Hiddemann verteidigt Gott und die Seinen.

Karin Poser

Karin Poser

Fon 0365 830 35 62
projektOEKA@kath-kirche-gera.de

Personalstelle gefördert vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.

VortragKain und Abel
19.09.2021 | Nöbdenitz

Kain & Abel - Mord oder Totschlag?

Aus der Reihe STRAFTATEN DER BIBEL

VortragKindesmord zu Bethlehem
03.10.2021 | Lohma

Warum lügt ein Engel? Kindesmord zu Bethlehem

Aus der Reihe STRAFTATEN DER BIBEL

VortragSatan schüttet die Plagen über Hiob
17.10.2021 | Nöbdenitz

Hiob - Blasphemie

Aus der Reihe STRAFTATEN DER BIBEL

Eine Anmeldung ist nicht möglich.