Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen

"Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist." WILHELM VON HUMBOLDT

Lesen und Trinken im Garten – Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben


01. August 2024

Drei sommerliche Lektüreabende in der Allerheiligenstraße

Die Gedanken schweifen lassen und sich am Abend erfrischen. Das ist das Angebot der Lektüreabende »Lesen und Trinken im Garten«.

Die drei Abende im August widmen sich dabei den Gedanken über die Achtung vor dem Leben von Albert Schweitzer. Ganz entspannt, der Sommerzeit gemäß.
»Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben« – so klar benannte Schweitzer seine Überzeugung. Mit diesem Schlüssel geht er an Fragen, wie wir Leben bewahren und beschützen sollen, wie Leben zusammen mit anderem Leben sich arrangieren kann, auch in Konflikten.

An drei Abenden werden wir Texte von Albert Schweitzer lesen und diese Gedanken diskutieren. Dabei machen wir es uns in einem grünen Garten gemütlich. Und für das erfrischende Trinken wird es Weine aus Saale-Unstrut zu probieren geben oder auch etwas kühles Alkoholfreies.

Sie brauchen keine Vorkenntnisse, wir starten und lesen zusammen. Die Texte gibt es vor Ort.

Christian Buro neu

Christian Buro

Fon 0361 56 61 701
Mobil 0160 25 85 718
c.buro@eebt.de 

Referent: Pfarrer Christian Buro, Leiter der EEBT Erfurt

Wann? Donnerstag, 1., 8. und 15. August, 19:30 Uhr

Wo? Erfurt, Allerheiligenstr. 15, Hinterhof

Eintritt frei

Jetzt anmelden:

LESEN UND TRINKEN IM GARTEN

Wann? Donnerstag, 1., 8. und 15. August, 19.30 Uhr

Wo? Erfurt, Allerheiligenstr. 15, Hinterhof

Eintritt frei

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die Durchführung dieser Veranstaltung.
Die folgenden Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
* Pflichtfelder