Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen

"Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist." WILHELM VON HUMBOLDT

JenaExkursionKunst & Kultur

Die St. Marienkirche Zwätzen


11. Juli 2020  |  15.00 Uhr

Bau- und Kunstgeschichte beispielhaft erleben.
Aus der Reihe DER SCHÖNE ORT
ABGESAGT

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE MUSS DIE VERANSTALTUNG LEIDER AUSFALLEN.

Die St. Marienkirche in Zwätzen wurde als Kirche oder Kapelle für den Deutschen Ritterorden erbaut, der seit dem 12. Jh. seinen Verwaltungssitz (die Komturei) für Thüringen in Zwätzen hatte. Von der Kirche, deren Errichtung im 12. Jh. begonnen wurde, sind noch einige originale Bauteile vorhanden, so die Eingangstür auf der Südseite, die auf das 13. Jh. datiert wird. Weitere bemerkenswerte Ausstattungsstücke sind eine Einbaumtruhe aus dem Jahr 1275 und ein Flügelaltar von 1517. Vermutlich aufgrund von Einwirkungen im Dreißigjährig Krieg erfolgte der Wiederaufbau der Kirche im barocken Stil mit Kanzelaltar, der nach der Restaurierung 1992 wieder in der originalen Farbgebung zu sehen ist. Die Scherff-Orgel aus der ersten Hälfte des 18. Jh.s wurde mit Hilfe vieler Spenden aus der Gemeinde instandgesetzt.

Wir wollen Plastikmüll vermeiden. Bitte bringen Sie Ihre eigene Kaffeetasse mit!

Treffpunkt: 07743 Jena, Pfarrgasse 4
Ansprechpartnerin: Friedrich Bürglen, Fon 0172 3716525

Kirche Zwätzen
© Friedrich Bürglen