REGION NORD
 

Vortragsreihen

Collegium Maius Abende in Erfurt

Collegium Maius

Das Collegium maius im Herzen der Erfurter Altstadt ist der traditionsreiche Mittelpunkt der universitären Geschichte Erfurts. Es erinnert nicht nur an die wissenschaftliche Vergangenheit der Stadt, sondern eröffnet auch heute wieder einen repräsentativen Raum für das geistige Leben und den öffentlichen Diskurs der Stadt. Mit dem Landeskirchenamt begreift sich die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) als verantwortliche Hüterin eines großen Erbes.

Zur offenen Vortragsreihe COLLEGIUM MAIUS ABENDE wird einmal im Monat an einem Donnerstag um 19.30 Uhr ins Collegium Maius, Michaelisstr. 39, Erfurt eingeladen.


Programm 2019

17. Januar
In der Dunkelheit erstrahlt ein Licht – Lieder und Texte zum „Licht“ in einer dunklen Jahreszeit
KAMMERCHOR VocaLisa (Weimar)
Claudia Zohm (Musik) und Dr. Friederike Spengler (Text)

14. März
Bauern, Pfarrer, Adlige. Dorfkirchen bei Erfurt im Wandel der Reformation
Dr. Martin Sladeczek (Erfurt)

23. Mai
Hexenverfolgung und –prozesse im 16./17. Jahrhundert und Thüringen und Franken. Neue Forschungsergebnisse
Prof. Dr. Günter Dippold (Bamberg)

20. Juni
Grenzland. Der „Welt-Flüchtlingstag“ in Bild und Wort
Sibylle Möndel (Kornwestheim), Ralf-Uwe Beck (Erfurt)

24. Oktober
"Mustergau Thüringen"? Von der Geburtsstätte der deutschen Demokratie zum Vorreiter der NS-Herrschaft
Dr. Steffen Raßloff (Erfurt)

Collegium Maius Abende 2019 (pdf, 164 kByte)

Ansprechpartner: Dr. Andreas Fincke, 0361-5661701, a.fincke@eebt.de

Die Vortragsreihe wird veranstaltet von der Evangelischen Stadtakademie „Meister Eckhart“ Erfurt (EEBT), der Universitätsgesellschaft Erfurt, dem Landeskirchenamt der EKM und dem Evangelischen Hochschulbeirat Erfurt.


 

Top   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Seite drucken